Magenatonie

Magenatonie
Magen|atonie,
 
Gastroparese, Magenlähmung, schlaffe Lähmung der Magenmuskulatur mit der Folge einer Magenerweiterung; Ursache ist eine Schädigung des Vagus bei operativen Eingriffen (Bauchschnitt, Magenresektion) oder durch Infektionen (Bauchfellentzündung, Vergiftungen) oder ein diabetisches Koma; oft verbunden mit Darmlähmung (funktioneller Darmverschluss).
 

* * *

Ma|gen|ato|nie, die [↑Atonie] (Med.): Gastroparese.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Magenatonīe — Magenatonīe, s. Magenerweiterung …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Magenatonie — Magenatonīe, s. Magenerweiterung …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Magenatonie — Bei einer Magenlähmung ist die Beweglichkeit des Magens (Gaster, Ventriculus) aufgehoben oder vermindert, so dass es zu einer Magenentleerungsstörung kommt. Die Magenlähmung wird in der medizinischen Fachsprache als Gastroparese oder Magenatonie… …   Deutsch Wikipedia

  • Gastroparese — Bei einer Magenlähmung ist die Beweglichkeit des Magens (Gaster, Ventriculus) aufgehoben oder vermindert, so dass es zu einer Magenentleerungsstörung kommt. Die Magenlähmung wird in der medizinischen Fachsprache als Gastroparese oder Magenatonie… …   Deutsch Wikipedia

  • Magenlähmung — Bei einer Magenlähmung ist die Beweglichkeit des Magens (Gaster, Ventriculus) aufgehoben oder vermindert, so dass es zu einer Magenentleerungsstörung kommt. Die Magenlähmung wird in der medizinischen Fachsprache als Gastroparese oder Magenatonie… …   Deutsch Wikipedia

  • Strychnīn — C21H22N2O2, Alkaloid, findet sich, meist an Äpfelsäure oder Kaffeegerbsäure gebunden, neben Brucin in den Brechnüssen (Krähenaugen) von Strychnos nux vomica (1,28–2 Proz.) und in der Rinde dieses Baumes (falsche Angosturarinde), in den… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Magenerweiterung — (Dilatatĭo ventricŭli), stärkere Ausdehnung des Magens, wodurch die Magenwand an Zusammenziehungskraft einbüßt, so daß der Mageninhalt nur träge und unvollständig in den Dünndarm übergeführt wird. Ursachen: chronischer Magenkatarrh mit… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Atonie — Schwäche; Schlaffheit; Laschheit * * * Ato|nie 〈f. 19; Med.〉 Erschlaffung (des Zellgewebes der Muskeln usw.) [<A1... + grch. tonos „Spannung“] * * * Ato|nie, die; , n [zu griech. átonos = abgespannt, schlaff] (Med.): Schlaffheit, Erschlaffung… …   Universal-Lexikon

  • Magenerweiterung — Ma|gen|er|wei|te|rung 〈f. 20; Med.〉 durch Überfüllung mit Speisen u. Getränken od. durch Verschluss des Magenausgangs verursachtes Magenleiden, das von Verdauungsstörungen u. abnormen Gärungen begleitet ist, Gastrektasie * * *… …   Universal-Lexikon

  • Gastroparese — Gastroparese,   die Magenatonie. * * * Gas|tro|pa|re|se, die; , n [↑Parese] (Med.): Erschlaffung der Magenmuskulatur …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”